Supersize

Aktuelle Nachrichten

Sachbearebitung Hauptverwaltung

Bei der Gemeinde Kaisersbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeitung in der Hauptverwaltung zu besetzen.

Weiterlesen …

Rodeln und Wintersport unter Corona

Auch beim Rodeln und Wintersport sind die Corona-Regelungen einzuhalten!

Weiterlesen …

Müllmarken für 2021

Verkauf der Müllmarken für 2021 startet am 19.12.2020.

Weiterlesen …

Freiwilliges Soziales Jahr

Die Gemeinde Kaisersbach bietet ab dem 01.09.2021 die Möglichkeit im Kinderhaus Kaisersbach ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu absolvieren.

Weiterlesen …

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.


FLINC

Mitfahrgelegenheiten Kaisersbach auf flinc.org

Live-Webcam

Gemeinde Kaisersbach > Tourismus

Touristik

Sie wollen einen Ausflug nach Kaisersbach machen, oder Ihren Urlaub bei uns verbringen? Herzlich willkommen !


Kaisersbach und Ebni verfügen durch den fremdenverkehrsattraktiven Ebnisee über eine reichhaltige und vielseitige Gastronomie und Hotellerie. Schon immer hat der Ebnisee in der Geschichte von Kaisersbach und seinem Teilort Ebni eine wichtige Rolle gespielt. Der See wurde 1746 für die Holzflößerei angelegt und ist seit 1884 ein beliebtes touristisches Ziel und für die Naherholung unserer Region unerlässlich.

Gerne bieten wir Ihnen folgende Informationen an:

  • Hotels, Gaststätten, Ferienwohnungen mit Freizeit- und Erlebnis-Pass
  • Einrichtungen, Sport- und Freizeitangebote
  • Freizeitheime und Zeltlagerplätze
  • Ausflugsziele
  • Aktivitäten
  • Rad- und Wanderwege
  • Aktion Naturpark-Teller
  • Fremdenverkehrsorganisationen und Institutionen
  • Anfahrtsskizze und Nahverkehr
  • Ortsplan

Rodeln und Wintersport unter Corona

Laut aktueller Corona-Verordnung sind Schlittenfahren und Rodeln, sowie auch Langlauf oder Schneewandern in der freien Natur erlaubt. Dabei sind aber auch beim spontanen Ausflug zur lustigen Schlittenfahrt die allgemein geltenden Coronabestimmungen unbedingt zu beachten.

 

Aktuell bedeutet dies, dass seit dem 11. Januar Sport und Bewegung an der frischen Luft ausschließlich entweder alleine, bzw. mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und maximal einer weiteren, nicht im selben Haushalt lebenden, Person erlaubt sind.

 

Es gilt also auch auf dem frei zugänglichen und nicht offiziellen Schlittenhang:

Abstand zu anderen Haushalten und Personengruppen halten!

  

Da wir verstärkt beobachten müssen, wie an geeigneten Rodelwiesen Fahrzeuge unmittelbar auf freien Strecken geparkt werden, sehen wir uns veranlasst darauf hinzuweisen, dass die Straßenverkehrsordnung auch für Wintersportler gilt:

Das Parken auf Außenbereichsstrecken ist nicht erlaubt!

  

Offizielle Rodelhänge der Gemeinde gibt es nicht, Sie bewegen sich also auf privatem Gelände. Auch das ebenfalls in Privateigentum befindliche Ski- und Rodelzentrum mit Skilift und Schlittenlift ist wegen Corona geschlossen. Es stehen somit weder der Skilift, noch Toiletten, noch ein gastronomisches Angebot zur Verfügung. Die Nutzung des Geländes erfolgt also ohne ausdrückliche Erlaubnis und damit auf eigene Gefahr.

  

Generell bitten wir um die gebotene Rücksichtnahme und Eigenverantwortung.

  • Meiden Sie bereits zu gut besuchte Rodelhänge,
  • halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein,
  • parken Sie nicht auf (privaten!) Wiesen und Feldern oder unerlaubt auf Straßen.
  • Achten Sie auch im eigenen Interesse darauf, dass Rettungswege frei bleiben –

und,

  • BITTE! – lassen Sie keinen Müll in unserer schönen Natur, auf den Wiesen und Feldern unserer Landwirte oder in unseren Wäldern zurück!

  

Apropos Wälder: Im Wald ist das Schlittenfahren verboten. Aktuell ist auch von Waldspaziergängen wegen Schneebruchgefahr abzuraten.

  

Wir haben uns bis heute bewusst dagegen entschieden, bekannte Rodelhänge, bzw. die jeweiligen Zufahrten und Parkflächen, zu sperren. Dadurch würden wir eine verstärkte Konzentration auf anderen Flächen und in anderen Gemeinden provozieren, was wir unter der gegebenen Situation für kontraproduktiv halten. Dennoch muss mit Kontrollen bzgl. der Einhaltung zu beachtender Regeln und der Ahndung von Einzelverstößen gerechnet werden. Wenn der Zulauf zu stark wird und eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung nicht ausgeschlossen werden kann, können auch vorübergehende Sperrungen oder Räumungsanordnungen unvermeidbar werden.

  

Helfen Sie uns bitte durch Ihr Verhalten und Ihre Vernunft und Rücksichtnahme mit, dass dies nicht notwendig wird – und kommen Sie gut durch den Winter!

Infomaterial anfordern

Gerne können Sie weitere Karten und Infomaterialien bei uns anfordern.
Füllen Sie bitte dazu das hinterlegte Formular mit allen nötigen Daten aus.