Neuigkeiten: Gemeinde Kaisersbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Jetzt anmelden und beim Stadtradeln mitradeln

Artikel vom 17.06.2022

Der Rems-Murr-Kreis radelt wieder mit / Aktionszeitraum ist vom 03. Juli bis 23. Juli

Auch dieses Jahr ist der Rems-Murr-Kreis bei der bundesweiten Aktion Stadtradeln dabei und lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, mitzuradeln. Die kreisweite Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ hat inzwischen im Rems-Murr-Kreis eine kleine Tradition. Bereits zum vierten Mal findet „Stadtradeln“ als gemeinsames Projekt im Rems-Murr Kreis statt. Stadtradeln im Rems-Murr-Kreis wird vom Land Baden-Württemberg durch RadKULTUR gefördert. Inzwischen unterstützen 24 Städte und Gemeinden aus dem Rems-Murr-Kreis „Stadtradeln“ als Projektpartner-Kommunen.

„Besonders freue ich mich, dass jedes Jahr mehr Kommunen aus dem Rems-Murr-Kreis mitmachen“, sagt Landrat Dr. Richard Sigel. „In den letzten Jahren lassen sich auch immer mehr Menschen für das Radfahren begeistern. Das ist eine erfreuliche Entwicklung, denn jeder radelnde Bürger trägt aktiv zum Klimaschutz bei und tut dabei gleichzeitig etwas für seine Gesundheit“.

Letztes Jahr hat der Rems-Murr-Kreis über 1,2 Millionen Kilometer mit über 5000 Radelnden in fast 400 Teams erradelt. Damit hat es der Landkreis bundesweit auf die vordersten Plätze geschafft – genauer: auf Platz 15 von 192. Ziel für dieses Jahr ist es, das Ergebnis in diesem Jahr noch zu übertreffen und es auf’s Treppchen zu schaffen.

Hintergrund:

Gemeinsam mit dem Landkreis nehmen die Großen Kreisstädte Backnang, Fellbach, Schorndorf, Waiblingen, Weinstadt und Winnenden, die Stadt Murrhardt sowie die Gemeinden Allmersbach im Tal, Althütte, Aspach, Auenwald, Berglen, Burgstetten, Großerlach, Kaisersbach, Kernen, Korb, Remshalden, Rudersberg, Schwaikheim, Spiegelberg, Sulzbach an der Murr, Urbach und Weissach im Tal teil.

Mitmachen kann jeder, der im Rems-Murr-Kreis wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht. Unter www.stadtradeln.de/rems-murr-kreis kann man sich jetzt schon anmelden und dabei entweder einem vorhandenen Team anschließen oder für die Familie, Verein, Schule oder Unternehmen ein eigenes Team gründen. Zwischen dem 03. Juli und dem 23. Juli 2022 gilt es dann das Fahrrad in Alltag und Freizeit viel zu nutzen und möglichst viele Rad-Kilometer zu sammeln. Die Teilnahme am Stadtradeln wird auch belohnt: Der Rems-Murr-Kreis verlost tolle Preise unter allen aktiven Radlern. Auch die beliebte online-Schnitzeljagd für alle Teilnehmer gibt es 2022 mit neuen Zielen und Fragen.  

Detaillierte Infos zu den Spielregeln und der Anmeldung zum Stadtradeln sind im Klimaschutz-Portal auf der Homepage des Landratsamtes zu finden. Für Rückfragen steht Christine Ganz unter klimaschutz@rems-murr-kreis.de zur Verfügung.