Neuigkeiten: Gemeinde Kaisersbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Breitbandausbau Kaisersbach Teilbereich „Sandland“ – Registrierung für einen Hausanschluss

Artikel vom 05.10.2021

Breitbandausbau Kaisersbach Teilbereich „Sandland“ – Registrierung für einen Hausanschluss

Den Zuschlag für den Internet Ausbau in den förderfähigen Bereichen der Gemeinde Kaisersbach hat die Telekom erhalten. Die Tiefbauarbeiten für den Breitbandausbau im Bereich „Sandland“ werden in Kürze beginnen.

Der Teilbereich „Sandland“ mit den Ortsteilen Cronhütte, Schillinghof, Birkhof, Voggenmühlhöfle, Schadberg und Strohhof und der Teilort Hellershof, Gemeinde Alfdorf, erhält mit dem geförderten Ausbau nicht nur für Home-Office und Home-Schooling dringend notwendigen Zugang zu schnellem Internet.

„Förderfähiger Ausbau“ bedeutet, es sind technisch an der Adresse weniger als 30 MB im download verfügbar. In unserer Gemeinde Kaisersbach betrifft dies im ersten Ausbauabschnitt „Sandland“ die Ortsteile Cronhütte, Schillinghof, Birkhof, Voggenmühlhöfle, Schadberg, Silberhäusle und Strohhof.

Der Breitbandausbau wird von Bund und Land mit 90 % gefördert. 10 % der Kosten von rd. 8 Mio Euro trägt die Gemeinde Kaisersbach. Im Zug des Breitbandausbaus auf Gemarkung Kaisersbach werden auch 26 Adresspunkte im Hellershof und die Gebäude im Steinhaus mit Glasfaserkabel angeschlossen.

Hierfür muss ein Hauptkabel vom Verteiler in Kaisersbach Richtung „Sandland“ verlegt werden. Dieses führt zu sog. Netzverteilern. Von diesen erfolgt dann die Zuleitung in die einzelnen Gebäude. Die Bauzeit für knapp 165 Gebäude beträgt voraussichtlich rd. 9 Monate und geht aus heutiger Sicht bis Mai 2022.

So läuft der Ausbau

Um schnellstmöglich mit dem Ausbau und der Planung für die Hausanschlüsse beginnen zu können, muss jeder Gebäudeeigentümer, der einen Glasfaserhausanschluss im Haus haben möchte, die Zustimmung dazu erteilen; unabhängig davon, ob der Anschluss ab Fertigstellung oder später genutzt werden soll.

Da für den Ausbau Bundes- und Landesfördermittel bewilligt wurden, kommen für den Bau des Hausanschlusses keine Kosten auf den einzelnen Hauseigentümer zu.

Damit auch Sie in den Genuss dieses kostenlosen Hausanschlusses kommen ist es notwendig das sich Sie als Eigentümer schnellstmöglich, spätestens bis 31. März 2022 registrieren.

Wie registriere ich mich?

Die Registrierung ist auf der Webseite der Telekom unter www.telekom.de/jetzt-glasfaser vorzunehmen.

Die Adressen, die Gegenstand der Förderung waren, sind bereits hinterlegt. Durch Eingabe der eigenen Adresse erhält man die Möglichkeit sich wunschgemäß für einen Glasfaseranschluss zu registrieren. Bitte beachten Sie bei der Registrierung folgendes:

1.         In der Eingabemaske erst die Postleitzahl eingeben und im Drop-down-Menü die genaue Bezeichnung Ihres Teilortes auswählen, z.B. 73667, Kaisersbach, Cronhütte

2.         Dann die Straße eingeben bzw. auswählen, z.B. Im Brunnen, Kaisersbach, Cronhütte

3.         Dann die Hausnummer eingeben.

Wer sich nicht während des Registrierungszeitraums des Förderprojektes für mindestens einen Hausanschluss registriert, muss danach mit Kosten in der Regel von derzeit mindestens 800,-- Euro rechnen. Der Zuruf und das Verlangen nach einem Hausanschluss während der Bauphase, direkt vor Ort, ist nicht möglich.

Die Registrierung für einen Hausanschluss kann mit dem Abschluss eines Versorgungs-vertrages mit der Telekom (Buchung Breitband-Tarif) verbunden werden. Die Buchung eines Breitband-Tarifs ist jedoch keine Voraussetzung für einen Hausanschluss!

Eine Präsentation mit einigen Informationen zum Bau und Ablauf der Registrierung ist steht nachfolgend zum Download bereit.

Präsentation (PDF-Datei)