Wissenswertes: Gemeinde Kaisersbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Kaisersbach – Hier lässt es sich leben!

Die Gemeinde Kaisersbach liegt ca. 40 km östlich von Stuttgart in Mitten des Schwäbisch-Fränkischen-Waldes, am Rand des Rems-Murr-Kreises. Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 27,94 km² und grenzt im Osten an den Ostalbkreis.

Die Gemeinde besteht überwiegend aus Waldfläche und gliedert sich in 43 räumlich getrennt gelegene Dörfer, Weiler, Höfe und Häuser. Zu diesen gehören:

  • Kaisersbach mit Sägbühl, Täle, Ziegelhütte, Bruch, Eulenhof, Höfenäckerle, Spatzenhof, Weidenbach und Weidenhof
  • Cronhütte mit Killenhof, Silberhäusle, Menzles, Menzlesmühle, Rotbachhöfle, Schadberg, Strohhof, Birkhof, Schillinghof und Voggenmühlhöfle
  • Ebni mit Kaltenbronnhof, Fratzenklingenhof, Fratzenwiesenhof, Gallenhöfle, Grasgehren, Hägerhof, Heppichgehren, Klingenmühlhöfle, Rotenmad, Schmalenberg, Kellerklinghöfle und Wiesensteighof
  • Gebenweiler und Gmeinweiler mit Gebenweilergehren, Gebenweilersägmühle und Grairich
  • Mönchhof mit Brandhöfle, Ebersberg und Ebersbergmühle

Das Rathaus befindet sich in der idyllischen Ortsmitte und ist in einem alten Schulhaus aus dem Jahre 1839 untergebracht.

Mit seinen knapp 2.500 Einwohnern gehört Kaisersbach zu den kleineren Kommunen im Landkreis. Trotz seiner geringen Größe sind in Kaisersbach zahlreiche Betriebe, Gastronomen und Freizeiteinrichtungen beheimatet. Mit dem Schwabenpark in dem südlichen und dem Ebnisee in dem westlichen Teil der Gemarkung, verfügt Kaisersbach über Freizeitangebote und Ausflugsziele, die Besucher aus Nah und Fern anlocken. Darüber hinaus ist die Gemeinde Kaisersbach Mitglied im Schwäbischer Wald Tourismus e.V. und im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Malerische und prämierte Wanderwege befinden sich auf der Gemarkung.

In Kaisersbach kommen sowohl Jung und Alt auf ihre Kosten. Durch zahlreiche Feste und Veranstaltungen, die von den Kaisersbacher Vereinen, Kirchen und Ehrenamtlichen organisiert werden, ist Kaisersbach ein Ort zum Leben und Wohlfühlen.